Die Welt von Dedgalvi

Beschreibung

Die momentan bekannte Welt der humanoiden Völker von Dedgalvi beträgt in unserer Rechnung gut 885000 km^2. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein homogen besiedeltes Gebiet, sondern diese Areale enthalten ebenso 'graue Flecken', die entweder noch nicht erkundet oder aus anderen Gründen aufgegeben wurden. Innerhalb dieses Gebietes streiten 56 unabhängige Staatengebilde um Sicherung und Einfluss ihres Machtgebietes oder die Sicherheit ihrer Völker. Dabei bilden 14 Kernstaaten die Hauptmacht mit 31 ehemaligen oder immernoch aktiven Ijomen zur Gebietserweiterung. Der Rest sind 11 weniger mächtige aber standhafte Staaten, zumeist im Westen der bekannten Welt.

Namensherkunft

Die Bezeichnung Dedgalvi als Welt halten viele für die Adaptierung des Namens des sagenumworbenen Stammesleiters, dem 'er Vedibgalvi', und steht für die damalige enorm schnelle Ausdehnung der humanoiden Völker bis zum besagten Einflussgebiet. Die eher demütige Ansicht der Akademien, dass es ein Name für die Furcht der Ahnen vor der Welt und den damaligen herrschenden Raubtieren der äußeren Welt war, ist eher unbeliebt.

Farblich optimiert für Spiegelmonitore 1024x768